BTH-Silikat ist ein flüssiges Material zur chemischen Betonverdichtung und Härtung, ist farblos, verarbeitungsfertig zum Gebrauch und besteht aus verschiedensten Chemikalien, welche tief in die Oberfläche des Betons eindringen. BTH-Silikat wurde speziell entwickelt um eine im zunehmenden Alter sehr harte, flüssigkeitsdichte sowie schmutzabweisendere Betonoberfläche herzustellen.

Wir empfehlen BTH-Silikat überall dort, wo gehärtete und chemikalienresistentere Oberflächen erwünscht sind. Die idealsten Anwendungen sind Industriehallen für Lagerung und Fertigung sowie Sichtbetone und Sichtestriche mit eigenen charakteristischen Eigenschaften.

Verarbeitung:

Fertig imprägniert:

In vielen gewerblichen oder industriellen Bereichen wie Produktionsräumen, Montagehallen, Lagerhallen oder Werkstätten befinden sich Flächen aus Beton, die täglich stark strapaziert werden. Die Verkehrswege in Lager- Logistik- oder Produktionshallen werden ständig durch Transportfahrzeuge aller Art wie Gabelstapler, Niederhubwagen oder LKWs benutzt. Der dauerhafte Abrieb der Räder, chemische Einflüsse oder die Alterung beeinflussen die Härte der Oberfläche. Dadurch ändert sich die Festigkeit des Bodens und die Reinigung der Flächen wird erschwert. Waren, Erzeugnisse, Geräte und Maschinen werden durch den Staub belastet, es kann zur Behinderung von Produktionsabläufen oder sogar Schäden kommen. In die Poren einer unbehandelten Oberfläche können Flüssigkeiten tief eindringen, die dann die oberen Schichten nach und nach beschädigen. Dieser Effekt wird aber erst nach Jahren offensichtlich, da die Schäden zunächst nicht sichtbar sind. Um später, hohe Reparaturkosten oder gar Produktionsausfälle zu vermeiden, bieten wir in diesen Fällen eine preisgünstige Imprägnierung der Betonböden, Estrichen oder Industrieböden an. Eine Imprägnierung für mineralischer Böden im Innen- und Außenbereich ist eine sehr preiswerte Alternative zu einer kompletten, neuen Beschichtigung. Imprägnierungen können auf alle neue oder alte, zementgebundene Böden aufgetragen werden. Nur in Betonflächen die kunstharzvergütetet sind, dringt eine Impränierung nicht mehr ein. Die zu behandelnde Oberfläche muss trocken und sauber sein. Wir reinigen den Boden vor der Imprägnierung bis er staubfrei ist. Alte, lange genutzte Betonböden müssen meist von haftminderenden Stoffen wie Farbresten, Ölen und Fetten befreit werden. Eine Imprägnierung für zementgebundene Böden lässt sich schnell und leicht aufgetragen. Sie dringt in die Poren der Oberfläche ein, reduziert die Saugfähigkeit und erhöht die Lebensdauer des Betons. Imprägnierte, zementären Böden sind flüssigkeitsabweisend, chemisch beständig und lassen sich deutlich leichter reinigen. Eine Imprägnierung erhöht die Oberflächenhärte des Betons. Somit wird der Abrieb der Betonoberfläche und damit die Staubentwicklung stark gemindert. Die Imprägnierungen erzeugen eine leichte, optische Veränderung der Oberfläche, wobei der Betoncharakter erhalten bleibt.

Verlangen es die betrieblichen Umstände, führen wir diese Arbeiten bei laufendem Betrieb, in der Nacht oder an Wochenenden aus. Unser Fachpersonal mit jahrelanger Erfahrung saniert zügig, sachkundig und zuverlässig. Wir verfügen über Staub absaugende Maschinen und schützen so Ihre Geräte, Maschinen, Produkte oder Waren. Concrete GmbH arbeitet deutschlandweit und branchenunabhängig in Industrie, Logistik, Handel und Gewerbe.